Highlights im Schuljahr

 

 

 

 

 

 

In der Adventszeit ist es bei uns üblich, dass sich alle Klassen jeweils montags bei einem großen Adventskranz versammeln und gemeinsam Gedichte, Lieder oder Geschichten vortragen.

In der  Adventswerkstatt am Freitagnachmittag vor dem 1. Advent stimmen wir uns ein auf die beginnende Adventszeit: In jedem Klassenzimmer gibt es für alle Kinder die verschiedensten Bastelangebote, für die Erwachsenen ist das Elterncafe geöffnet und gibt Gelegenheit zum gemütlichen Beisammensein bei Kaffee und Kuchen.

Unsere ökumenischen Schulgottesdienste werden zu verschiedenen Zeitpunkten im Schuljahr in der Auferstehungskirche gefeiert. Der Weihnachtsgottesdienst wird zum Beispiel mit einem Kinderkrippenspiel ansprechend gestaltet. Wenn für Eltern die Möglichkeit besteht daran teilzunehmen, erfolgt eine Benachrichtigung.

Chor und Theater-AG der Salzäckerschule bereiten sich jedes Jahr neu auf mehrere große Auftritte vor, z.B. auf das Krippenspiel im Weihnachtsgottesdienst oder auf kleinere Vorführungen bei festlichen Gelegenheiten. Einen besonderen Höhepunkt bildet am Schuljahresende die Aufführung eines Musicals, das immer mehrmals gespielt wird.

Jedes Jahr im Sommer dürfen alle Kinder der 2. bis 4. Klassen im Rahmen der Bundesjugendspiele an einem Vormittag ihr sportliches Können beim Weitwurf, Weitsprung und 50-Meter-Lauf unter Beweis stellen. Schon manches Talent ist hierbei an der Salzäckerschule entdeckt worden!

Auch das Schul- und Sportfest, das durch die aktive Mitarbeit der Elternschaft für alle Beteiligten ein Fest der Begegnung ist, fördert das Zusammenwachsen der Schulgemeinschaft.

An den Projekttagen (am Ende des Schuljahres) beschäftigt sich die gesamte Schule mit einem speziellen Thema auf verschiedenste Art und Weise.

Am letzten Schultag vor den Faschingsferien dürfen unsere Schulkinder verkleidet in die Schule kommen. An diesem Tag besuchen uns einige Faschingsgruppen aus dem Filderraum wie z.B. die Neuhauser Plattfüße , die Rohrer Waldhexen, die Kobolde vom Silbernen Mehlstaub und die Narren des Spielmannszuges der FILDERER. Nach dem ersten Bestaunen der Kostüme und Masken ist die gesamte Schulgemeinschaft auf den Beinen, um mit einer Polonaise durch Schulhaus und -hof zu toben. Prinzessinnen, Zwerge, Zorros, Cowboys, Indianer, Ninjakämpfer, Ritter, Marienkäfer, Hexen und vieles mehr haben sichtlich Spaß und werden im Anschluss an das muntere Treiben in die Faschingsferien entlassen. 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Unsere Schule ist in das kulturelle Leben des Stadtteils Möhringen eingebunden. Dies zeigt sich nicht nur bei der Teilnahme am Umzug des Möhringer Kinderfests sondern auch bei anderen kommunalen und kirchlichen Festen.

Für die 3. und 4. Klassen gibt es noch zusätzliche Highlights: Regelmäßiges Schwimmen im Sonnenberger Hallenbad, Vorbereitung und Durchführung der Fahrradprüfung und die Schulhofgestaltung à la Hundertwasser, bei der sich jedes Kind kreativ „verewigen“ kann.